Life/Work Planning

betreut durch John Webb (L/WP), Axel Culmsee (CSW)

homeLife/Work Planning

L/WP 

Angebot: Home | Mediothek | Foyer | E-Mail | Info

 

 

Home

[Dunja Pechstein]
[Alfons Lehmann]
[Ronald Meyer]
[Katrin Mercker]
[Ralf Kart]
[Carola Rätz]
 Matthias Hark
[Agnes Merckt]

Nach oben  

Matthias Hark 

34 Jahre, Dipl.-Psychologe, leitet jetzt den Assessment-Center der Deutsche Flugsicherung GmbH, Offenbach  

Am Ende meines Studiums wollte ich Klarheit gewinnen: "Was will ich denn eigentlich beruflich machen?" Klar, ich hatte Psychologie studiert und ich wusste, dass ich mich seit Jahren für die Luftfahrt interessierte. Mir war aber nicht klar:  "Wo kann mein beruflicher Weg langfristig hingehen?"

Dieses Umdenken vom "Was muss ich jetzt tun?" hin zu "Was will ich denn eigentlich?" war ein wichtiges Ergebnis für mich. Vorher habe ich eher geschaut: "Was gibt es denn auf dem Markt - und wozu könnte ich eventuell passen ?"

Das Networking-Vorgehen von L/WP war auch neu für mich. Früher dachte ich, entweder hat man Beziehungen oder (wie in meinem Fall) man hat sie nicht. Aber dass ich auch schnell und systematisch neue Beziehungen für mich schaffen könnte, das war für mich ein ganz anderer Ansatz.

Das Entscheidende was ich aus dem Seminar gezogen habe,  war die Energie, wirklich zu den Arbeitgebern hin zu gehen. Sogar noch bevor ein "echtes" Vorstellungsgespräch stattfindet, nur um zu sagen: "Guten Tag, ich heiße Matthias Hark und ich möchte mit Leuten reden, die hier X oder Y machen." Das hätte ich vorher nie gemacht. Ich hätte gedacht, dass ich nie den richtigen Ansprechpartner finden würde und der doch keine Zeit für mich hätte.  Doch die positiven Erfahrungen schon während des Seminars ("Ausgehtag") und danach, als ich dann alleine losgezogen bin, haben mich eines besseren belehrt.

nach oben