Life/Work Planning

betreut durch John Webb (L/WP), Axel Culmsee (CSW)

homeLife/Work Planning

L/WP 

Angebot: Home | Mediothek | Foyer | E-Mail | Info

 

 

Home

[Dunja Pechstein]
[Alfons Lehmann]
[Ronald Meyer]
 
Katrin Mercker
[Ralf Kart]
[Carola Rätz]
[Matthias Hark]
[Agnes Merckt]

Nach oben

  

Katrin Mercker

34 Jahre, Dipl. Theologin, Bildredaktion und Öffentlichkeitsarbeit, Groothuis und Malsy, Bremen 

Bei mir war das Grundbedürfnis da, zu erfahren "welche berufliche Konstellation zu mir passt". Ich wollte selbst bestimmen, anstatt von den Zufällen des Arbeitsmarkts bestimmt zu werden. Und ich suchte ein Verfahren, das wiederum auch zu mir passen sollte: Weniger formell, trocken und eckig - und mit mehr Platz für Phantasie und eigene Ideen.

Im Seminar habe ich nicht nur mein eigenes Profil entdeckt, sondern auch gesehen, dass es mehr als hilfreich ist, zusammen mit anderen, die ähnlich denken, den eigenen Weg zu suchen. Aus der Gruppe kam so viel Erfahrung und auch so viel Heiteres. Was mir auch gut gefallen hat war, dass wir sofort - noch während des Seminars - mit der Umsetzung unserer Vorstellungen angefangen haben.

Das Fazit? Mehr Selbstvertrauen. Meine jetzige Aufgabe habe ich zusammen mit meinem damaligen Arbeitgeber kreiert. Ich habe es selbst in der Hand, Dinge hier nach meinen Vorstellungen zu verändern. Und wenn ich aus irgendeinem Grund eine neue Stelle suchen müsste, dann weiß ich jetzt, wie der Arbeitsmarkt funktioniert. Ich weiß, wie ich effektiv suchen kann. Und (ohne, dass es angeberisch klingen soll) ich weiß, ich würde etwas Neues und Passendes für mich finden. Im Rahmen eines Theologie-Studiums lernt man das (leider noch) nicht.

nach oben