Life/Work Planning

betreut durch John Webb (L/WP), Axel Culmsee (CSW)

homeLife/Work Planning

L/WP 

Angebot: Home | Mediothek | Foyer | E-Mail | Info

 


Home

[Der amerikanische Traum]
[Auf dem Weg]
[Bittsteller]
[Deutsche Welle]
DeutschlandRadio
[Durchstarten zum Traumjob]
[Deutsche haben festes Berufsbild]
[Focus]
[Hartz im Herbst]
[Hinter den Stellenanzeigen]
[Jeder kann einen guten Job finden]
[Jobjagd undercover]
[Jobsuche mit System]
[Jobsuche - Neue Wege]
[Kreativ in die berufliche Existenz]
[L/WP - was ist das?]
[Karriereberatung]
[Mit der falschen Methode gesucht]
[Nach dem Studium]
[Die 86-Prozent-Chance auf Arbeit]
[27 Gründe]
[Stellensuche mal ganz anders]
[Suche nach Glück]
[Taschenlampen und Schlüssel]
[Überfall-Taktik]
[Wege zum Traumjob]
[Wenn nicht Schule]
[Wie betreibe ich L/WP?]
[Zahnarzt]

nach oben

 

 

HörenSagen - Im Gespräch

Sendung vom 22.5.2001 • 9.05

Was kann ich eigentlich? Wo liegen meine Stärken? Was macht mir wirklich Spaß? Diese Fragen klingen simpel, sind aber für viele Menschen nur schwer zu beantworten. John Webb, Trainer für Berufsfindung und Karriereberater, glaubt, daß die Antworten auf diese Frage gleichzeitig der Schlüssel zum Erfolg im Beruf sind. Denn wer weiß, was er will und was er kann, erfindet seine eigene Marketingkampage und bewirbt sich nicht erfolglos auf Stellenanzeigen. 'Arbeitssuche über Stellenanzeigen deprimiert die Menschen,' meint John Webb. 'Sie warten passiv ab und leiden unter Ablehnung'. Er bietet deshalb nach dem Life/Work Planning-Verfahren an verschiedenen deutschen Universitäten Seminare zur Berufsfindung an. Seine Kursteilnehmer ziehen noch während des Kurses los und suchen sich einen Arbeitsplatz. Viele davon machen sich danach selbständig und bieten ihr Können ganz gezielt potentiellen Interessenten an. Nicht nur die Teilnehmer gehen nach diesem Prinzip vor, natürlich hat auch John Webb seinen Traumjob als Karriereberater auf diesem Weg gefunden.

Literatur: Bolles, Richard: Durchstarten zum Traumjob, Campus Verlag 1999